Ferienwohnung bauernhof Nordsee

Föhr on Fire - Spektakel am Himmel

Föhr on Fire

Nun haben wir es schwarz auf weiß: Der Monat Juli war in diesem Jahr mit einer Durchschnittstemperatur von 16,6 Grad Celsius das kühlste der 16 Bundesländer gewesen. Dafür war  mit  rund  95 Litern Regen pro Quadratmeter  Schleswig-Holstein im Juli laut DWD zudem das zweittrockenste Bundesland. Die Sonne schien zwischen Nord- und Ostsee 195 Stunden und damit weniger als im langjährigen Mittel von 210 Stunden. Also ein bislang durchwachsener  und typisch norddeutscher  so genannter Sommer.

Urlaub in Schleswig-Holstein - Keine Zeit für Wetterfrust und Langeweile

Trotz der Wetterkapriolen kommt bei unseren Gästen in Schleswig-Holstein wohl kaum Langweile auf, denn Veranstaltungen, die einen Besuch lohnen gabt und gibt es vielerorts, so das Flensburger Dampf Rundum, die Kieler Woche, die Glückstädter Matjeswochen, die Rumregatta oder die  Kappelner Heringstage. Die Karl-May-Spiele laden nach Bad Segeberg ein, das Schleswig-Holstein Musik Festival bieten an vielen Orten Konzerte, die Eutiner Festspiele führen „Die Fledermaus“ auf, in Husum gibt es die Hafentage, NDR 1 Welle Nord und das Schleswig-Holstein Magazin sind in verschiedenen Orten auf Sommertour  und täglich bietet das Schiffe gucken am Nordostseekanal interessante Eindrücke. Aber damit nicht genug – in vielen Orten finden eine Menge regionaler Veranstaltungen für Einheimische und Gäste statt, die keine Wünsche offen lassen – von Fahrradtouren über Wanderungen, Sportveranstaltungen, Lesungen, Theateraufführungen, Konzerte und, und, und… Die Veranstaltungspläne der Tourismusvereine und Tourismusbüros der Orte bieten wohl für jeden etwas.

Hier ist immer was los!

Dieses Motto gilt natürlich auch auf der Insel Föhr, der fünftgrößten deutsche Insel und der zweitgrößte deutsche Nordseeinsel.

Dass hier, auf  der „grünen Insel“, für Urlauber, Tages- und Kurgäste viel geboten wird, davon zeugt auch der umfangreiche Veranstaltungskalender, in dem mit über 8.500 Veranstaltungen pro Jahr für viele Erlebnisse, Kurzweil und Abwechslung geworben wird. Von traditionellen Bräuchen wie dem Biikebrennen oder dem Ringreiterturnieren hin zu Wattwanderungen, Ortsführungen, Vorträgen über Land und Leute, Konzerten, Märkten, Lesungen, sportlichen Aktivitäten und Entdeckertouren, Fahrten nach Sylt oder Büsum, Inselrundfahrten mit dem Bus oder dem Friesenexpress – hier sind für jede Altersgruppe interessante Angebote dabei.

Wyker Hafenfest und Feuerwerkspektakel - die Highlights im August

Zum wohl imposantesten Ereignis für die gesamte Insel gehören zweifelfrei  die Hafenfesttage in Wyk, die in diesem Jahr am 11. und 12. August  rund um den Wyker Binnenhafen mit einem bunten Markt mit über 60 Ständen, dessen Angebot von Kunsthandwerk über kulinarische Köstlichkeiten bis hin zu Straßenkünstlern reicht. Für den Durst gibt es  einen großen Biergarten und für musikalische Stimmung sorgt ganz viel Livemusik u.a. von der norddeutschen Kultband „Timmerhorst – Plattdütsch all over the world“ sowie der Tanzband „Rivieras“. Weiterhin stehen Vorführungen der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Wyk und Schiffsbesichtigungen auf dem Seenotkreuzer „Ernst Meier-Hedde“ der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffsbrüchiger (DGzRS) auf dem Programm beider Tage. Und natürlich fehlt auch nicht das beliebte Föhrer Entenrennen, das  am Samstag ab 18 Uhr im Hafenbecken stattfindet. Für die kleinen Besucher gibt es neben dem Karussell noch viele weitere Überraschungen.

Das faszinierende Feuerwerkspektakel  „Föhr on Fire“ bildet auch in diesem Jahr wieder den krönenden Abschluss des zweitägigen Hafenfestes auf der Insel Föhr.

„Föhr on Fire“ - der krönende Abschluss des zweitägigen Hafenfestes

Mit rund 10.000 Besuchern sind das Hafenfest und das einzigartige Feuerwerkspektakel „Föhr on Fire“, das seit vielen Jahren als Musikfeuerwerk am letzten Tag ein fester Programmpunkt des Hafenfestes ist, die größte Einzelveranstaltung auf der Nordseeinsel.

In einer einzigartigen Choreographie zu synchroner Musik entsteht mit dem Feuerwerk ein beeindruckendes Ensemble aus Klängen, Farben und Licht.

Seit 2012 wird das Feuerwerk von einem Ponton vor dem Hafenstrand abgeschossen, was eine optimale Kulisse für die Besucher darstellt,

bilden doch das Wasser und der Nachthimmel eine „schwarze Leinwand“. Dass die Bilder des Feuerwerks vom Wasser reflektiert werden, verstärkt  den Effekt  des Farbenmeers am Nachthimmel über der Nordsee und macht Klänge und Lichteffekte zu einem eindrucksvollen Gesamtkunstwerk.

Das Interesse an dieser Veranstaltung ist so groß, dass schon seit Jahren viele Einheimische und Touristen als Tagesgäste auf die Insel kommen, um mit dabei zu sein.

Damit diese nach dem großartigen Feuerwerk wieder aufs Festland zurückkommen, fährt um 23.30 Uhr fährt eine Sonderfähre der W.D.R. nach Dagebüll, die  um 00:40 Uhr den Anschluss der Kleinbahn nach Niebüll ermöglicht (die Ankunft der Fähre wird abgewartet). Für Besucher  von der Insel Amrum fährt außerdem um 23.30 Uhr das Personenschiff „Hauke Haien“ nach Amrum.

Zurück

Schafe
  • Tel: +49.04663.1889576
  • Fax: +49.04663.2034927
  • Mail: Info@Hockmannshof.de

© 2010 - 2017.Hockmannshof - NordseeUrlaub mit HundFerienwohnung auf dem BauernhofImpressum/Datenschutzerklärung