Ferienwohnung bauernhof Nordsee

Jagd auf die Silberlinge – Heringsangeln im dänischen Hvide Sande

Angeln

Wenn im Frühjahr die großen Heringsschwärme auf ihrem Weg zu den Laichplätzen aus der Nordsee in den Ringkøbing Fjord ziehen, passieren sie hier die Schleuse und damit eine Stelle, die als eine der besten Angelplätze in Dänemark gilt. Dabei sind die Chancen, das begehrte Silber des Meeres hier an einem Nadelöhr rund um die Schleuse zu ergattern, besonders gut. Es ist jedoch wichtig, dass während des Angelns die Schleuse geschlossen ist und die Fischschwärme sich davor stauen und nicht weiterziehen können. Auch die dabei fehlende Strömung macht das Angeln angenehm. Sind die Schleusentore aber geöffnet, mit denen der Wasserstand und der Salzgehalt im Ringkøbing Fjord reguliert wird, dann ist die Strömung in der Regel viel zu stark, um zu angeln. Trotzdem ist und bleibt das Gebiet an der Schleuse in Hvide Sande ein wirkliches Angler-Paradies, egal ob für Anfänger oder erfahrenen Angler.

Im Interesse der vielen Urlaubern, die jedes Jahr aus Deutschland hierher anreisen, werden übrigens die Schleusentore, soweit es die hydrologischen Voraussetzungen erlauben, nach Möglichkeit nur in den Nachtstunden geöffnet, was natürlich tagsüber einer entsprechend möglichen Fangmenge entgegenkommt.

 

Heringsangeln ist an der Nordsee auch im Herbst möglich

Heringe können fast das ganze Jahr über gefangen werden, lediglich im Winter werden sie bis zum Beginn der neuen Laichzeit rar.

Obwohl sich dies nicht wirklich mit einer Ökologischen Weltanschauung vereinbaren lässt, gibt es Aktuell für den Heringsfang weder Mindestmaße noch Schonzeiten. Die klassische Angelsaison auf Hering ist natürlich im Frühjahr, denn je wärmer das Wasser ist, desto eher ziehen die Heringsschwärme zum Laichen in die flachen Buchten, in die Fjorde und in die Häfen. Vorteil für Angler ist dabei auch, dass sich dann die Heringe eben ganz bequem direkt vom Ufer aus fangen lassen. Ab etwa Mitte März bis Mai ist die beste Zeit. Und in „normalen Jahren“ ist der April die absolute Hauptzeit.

Aber: Auch im Herbst ist Hvide Sande ein absoluter Tipp für Heringsangler, vielleicht für manch einen sogar noch ein Geheimtipp!

Etwa ab Anfang September ziehen die Heringe an die Küsten zurück – auch wieder zur Schleuse nach Hvide Sande und das sind dann echte „Prachtburschen“ – große, besonders gut genährte und fette Heringe, die sich zur Verarbeitung in der Küche besonders gut eignen. Allerdings ist dann manchmal ein Boot erforderlich, um den Silberlingen erfolgreich nachzustellen.

Aber ob Heringsangeln im Frühjahr oder im Herbst – stets sollte auch hier jeder Angler auch ein wenig auf Natur und Umwelt achten und nur so viel Fisch entnehmen, wie er dann mit der gesamten Familie lecker zubereiteten und essen kann.

 

Für Deutsche Urlauber ist der Angelschein – auch hier die Lizenz zum Fischen

Der Erwerb eines dänischen Angelscheins („Fisketegn“) ist denkbar einfach und stellt keine bürokratische Hürde dar: Einmal besteht die Möglichkeit, den Angelschein bequem im Internet unter

www.fisketegn.dk zu bestellen und auszudrucken. Der Preis für eine Tageskarte beläuft sich auf rund 5,50 Euro und für die Jahreskarte ca. 25 Euro (an wenigen Orten in Dänemark werden zusätzliche, regionale Gebühren erhoben). Der Fisketegn ist häufig auch in Touristenbüros und in Angelfachgeschäfte vor Ort erhältlich, so auch direkt in Hvide Sande im Hvide Sande Sportsfisker Center (HSSC). Mit einem Angelschein des HSSC hat man hier außerdem eine Menge von angenehmen Vergünstigungen, z.B. erhält man damit Zugang zum Reinigungsraum mit fließendem Wasser, Spülbecken, Eis und Arbeitstischen, in dem man seinen Fang reinigen, kühlen und sorgfältig verpacken kann. Außerdem stehen hier ein Aufenthaltsraum mit Tischen und Bänken sowie Toiletten zur Verfügung.

Übrigens ist für alle Angler bis 18 Jahre und ab dem vollendeten 65. Lebensjahr das Angeln in den dänischen Küstengewässern frei.

 

Das dänische Sildefestival und Wahl des „Mr. Hering" auch eine toller Tagesausflug

Da unsere dänischen Nachbarn sehr praktisch veranlagt sind und aus jeder Situation auch einen Anlass zum Feiern erfinden können, verbindet man die Anwesenheit von zigtausenden Frauen, Männern und Kindern, die sich zum Heringsangeln an Molen, Kais und Häfen einfinden, natürlich auch mit einem Volksfest.

So findet in Hvide Sande jedes Jahr am letzten Wochenende im April das größte Heringsfestival im Königreich Dänemark statt. 1994 erstmalig als Heringsfestival („Sildefestival“) begangen, ist dies heute eine feste Größe eines Programms mit Angeboten für Angel- und Filetierkurse, Kochshows, gastronomischen Angebote oder Modeshows für Jäger, Angler und Outdoorfans. Und natürlich können sich die Teilnehmer z.B. auch im Filetieren der Heringe messen. Wer dann noch den Hering auf ganz eine ausgefallene und schmackhafte Weise zubereitet, wird von einer Jury als Sieger für das beste Heringsrezept gekürt.

Aber auch Angelwettbewerbe, bei denen ermittelt wird, wer in kürzester Zeit die meisten Heringe angelt, finden statt. Allerdings ist die Zahl der Teilnehmer an diesen Wettbewerben auf 300 Angler begrenzt. Der hier erzielte Der Einzelrekord stammt noch aus dem Jahr 1999 und liegt bei 313 gefangenen Heringen pro Stunde mit einem Gesamtgewicht von immerhin 29,8 kg! Und natürlich gilt die Veranstaltung als größtes Sportangelevent in Dänemark auch gleichzeitig als inoffizielle Weltmeisterschaft im Heringsangeln.

Wer nun denkt, dass der Sieger dieses Wettbewerbs mit dem größten Fangerfolg für ein Jahr als „Mr. Hering“ gekürt wird, der irrt: Zum „Mr. Hering“ wird vom Publikum derjenige gewählt, der sich in Wathose, modisch einfallsreich, vor allem Humor, Intelligenz, Aussehen und Größe präsentiert und über den größten Herings-X-Faktor verfügt.

 

Heringsfestivals finden übrigens u.a. auch in Hasle auf Bornholm, in Glyngøre am Limfjord, oder in Thorsminde statt.

Zurück

Schafe
  • Tel: +49.04663.1889576
  • Fax: +49.04663.2034927
  • Mail: Info@Hockmannshof.de

© 2010 - 2017.Hockmannshof - NordseeUrlaub mit HundFerienwohnung auf dem BauernhofImpressum/Datenschutzerklärung