Ferienwohnung bauernhof Nordsee
Landschafe

Wir halten und züchten das Rauhwollige Pommernschaf

 

Urlaub bei uns auf dem Hockmannshof heißt Tiere hautnah erleben. Und wie ginge das einfacher, als direkt nach dem Aufwachen in einer unserer wunderschönen Ferienwohnungen mit einem fröhlichen „Määhhh“ begrüßt zu werden? Sobald man seine Terrassentür öffnet, ist man unseren wolligen Landschaftsgärtnern ganz nah.

Grüne Rasenmäher & Seelentröster

Nirgendwo entspannt es sich einfacher, als auf unserer Obstwiese oder dem angrenzenden Garten. Damit Sie erholt in den Tag starten können, mäht hier nur unsere fünfköpfige Schafherde den Rasen. Das ist nicht nur wunderbar anzusehen, sondern schont Umwelt und Nerven. Durch das stetige hin und her festigen sie auf schonende Weise den Boden, sodass dieser schön eben bleibt und sich keine Wasserkuhlen bilden. Zudem verteilen Schafe bis zu 6000 Samen durch ihren Kot und tragen so zu einer enormen Artenvielfalt bei.

Fritz das Schaf

Natürlich sind unsere flauschigen Freunde nicht nur zum Ansehen und Kurzhalten des Grases da, sondern auch für ausgedehnte Kuscheleinheiten. Durch ihr friedvolles und genügsames Wesen tragen unsere Schafe so zu einer Entspannung und innerer Ruhe bei, wie man es nur selten erlebt.

 

Über die Rasse Rauwolliges Pommerisches Landschaf

Ursprünglich stammt diese Rasse von der Insel Rügen und der Vorpommerschen Küste. War das Pommersche Landschaf um 1950 noch weit verbreitet, so war es 1982 fast ausgestorben. Durch große Bemühungen konnte sich die Rasse, die zu diesem Zeitpunkt nur noch aus 60-70 Schafen und 7 Böcken bestand, bis zum heutigen Tag wieder erholen und es gibt heutzutage wieder um die 3500 Tiere in ganz Deutschland.

Die Lämmer dieser Rasse kommen komplett schwarz zur Welt und hellen erst mit der Zeit zu einem unterschiedlich ausfallenden Grau auf.

 

Was können wir von den Schafen lernen ?

Gemeinhin gelten Schafe immer noch als dumm, dabei sind sie sogar sehr intelligent. Bevor sie reagieren, warten sie erst einmal ab und analysieren die Situation. Oft geben sie augenscheinlich vor zu grasen, dabei beobachten sie ganz genau, was passiert und entscheiden dann, ob sie in Ruhe da weitermachen können, wo sie aufgehört haben oder ob ein Grund zur Flucht vorliegt. Auch sind Schafe sehr gesellige Tiere. Erst in einer Herde sind diese Tiere wirklich glücklich. Sie passen aufeinander auf und halten stets zusammen. So kann man immer beobachten, dass wenigstens ein Schaf in einer Herde aufpasst, während die anderen weiden.

Schafe
  • Tel: +49.04663.1889576
  • Fax: +49.04663.2034927
  • Mail: Info@Hockmannshof.de

© 2010 - 2017.Hockmannshof - NordseeUrlaub mit HundFerienwohnung auf dem BauernhofImpressum/Datenschutzerklärung